Profil

1_Profil_Seite_3Ich wurde 1982 in Hattingen (Ruhrgebiet) geboren und habe Kommunikationsdesign an der FH Dortmund und Architektur an der Hochschule Bochum studiert. Seit 2009 bearbeite ich als freie Architektin und Künstlerin unterschiedliche Projekte in den Bereichen Architektur, Projektentwicklung, Bühnen- und Kostümbild, Set-Design und Mediengestaltung. Hier werde ich vor allem für das Produktionsdesign, sowie den Entwurf und die Konzeptionierung von Wettbewerbsbeiträgen und Projektinitiierungen gebucht.

In den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 gehöre ich als feste Bühnen- und Kostümbildassistentin dem Ensemble des Essener Grillo Theaters an.

Gemeinsam mit André De Col entwickle ich zusätzlich im Rahmen der BergWerk.GbR die Flächen der ehemaligen Zeche Neuwülfingsburg in Wetter (Ruhr) zu einem suburbanen, alternativen Künstler- und Handwerkshof, auf dem wir Proberäume, Ateliers und Schrauberwerkstätten zur Verfügung stellen. Vor diesem Hintergrund absolvierte ich den Master of Science im Fach Projektentwicklung an der EBZ Business School mit dem Schwerpunkt „Upcycling (industrial) heritage“ und erarbeitete zusammen mit Dipl. Kfm. Tassilo Odenthal, M.Sc. ein progressives Revitalisierungskonzept für das Bochumer Opel-Werk. 2014 erhielten wir im Rahmen der Int. Immobilienmesse EXPO REAL den Nachwuchspreis „Projektentwicklung“.

Von 2012 bis 2016 habe ich an der EBZ Business School das europaweite Interreg-Projekt „I-stay@home“ betreut, seit dem SS 2016 wirke ich im Rahmen eines Lehrauftrags in den Studiengängen B.A. Real Estate und M.Sc. Projektentwicklung mit.

—–

Kontakt

Die Konzeptionauten sind eine transdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft von Menschen aus den Bereichen Architektur, Projektentwicklung, Immobilienwirtschaft, Medien und Kunst. Je nach Auftragsart schließen wir uns zusammen, um den bestmöglichen Output zu produzieren.